Rezept: Erdbeer-Kokos-Kugeln nach „Raffaello“-Art

Erdbeer-Kokos-KugelnErdbeer-Kokos-Kugeln
Bildquelle: jamieanne
Erdbeer-Kokos-Kugeln

Erdbeer-Kokos-KugelnBildquelle: jamieanne 

Ferrero hat so einige süße Leckereien auf den Markt gebracht, darunter auch die locker-leichten KokosMandel-Kugeln „Raffaelo“. Wir haben ein Rezept gefunden, das die bekannten Kokuskugeln etwas abwandelt und dabei mit unserer liebsten Frucht kombiniert, der Erdbeere.

Ganz recht, die Erdbeer-Kokos-Kugeln versprechen eine ganz besondere Köstlichkeit mit exotischem Aroma. Und so funktioniert’s!

Zutaten:
drei Becher Sahne, 500 g Quark, drei EL Wasser
250 g Zucker, eine Packung Vanillezucker, ein TL Backpulver, 150 g Mehl
500 g Erdbeeren, 200 g Kokosraspeln

Zubereitung:
Biskuit:
1. Die Eisweiße mit dem Wasser steif schlagen. Den Zucker langsam unterrühren. Ergibt es eine glatte Masse unterzieht ihr die Eigelbe. Mehl und Backpulver vermengen und mit einem Schneebesen durch ein Sieb unter die Masse heben.
2. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, ca. 25 Minuten bei 180 Grad Celsius backen und anschließend abkühlen lassen.

Die Creme:
1. Die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden.
2. 400 g Erdbeeren mit dem Zucker und dem Vanillezucker pürieren.
2. 100 g Erdbeeren zum Püree dazugeben und aufkochen lassen. Die Masse soll dickflüssiger werden.
3. Anschließend abkühlen lassen.

Die Mousse:
1. Die Sahne steif schlagen und den Quark unterheben. Die abgekühlte Mousse unter die Sahne-Quark-Masse heben.

Die Kugeln:
1. Den Buiskit in grobe Stücke brechen und unter die Erdbeercreme heben.
2. Aus dem entstandenen Brei golfballgroße Kugeln formen.
3. Die Kugeln in Kokosraspeln wälzen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*