Rezept: Traumhafte Nougat/Marzipan Pralinen zum Fest ein Traum

Zutaten:

  • Blockschokolade Vollmilch und Zartbitter
  • 150 g Nougat (kann auch etwas mehr sein)
  • 1 Paket Puderzucker
  • Marzipanrohmasse
  • kleine Papierförmchen (weiß, rot, grün)
  • Spritzbeutel für die Deko
  • Nüsse für die Deko

Zubereitung:

Die Zubereitung ist ganz simpel.

Die Blockschokolade schmelzen (bitte einzeln). Am besten funktioniert es, wenn man eine Topf mit Wasser zum kochen bringt und eine Metallschüssel drauf stellt. So kann die Schokolade sich in ruhe auflösen und brennt nicht an.

Die Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten. Die Masse auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen und dann mit einem runden Glas kreise ausstechen. Das Nougat nehmen und jeweils daumendicke Bälle formen, dann auf den Marzipankreis legen und zu einer runden Kugel formen.

Um die Kugeln mit der Vollmilchschokolade zu überziehen benötigen Sie eine Form oder ein Gitter worauf sie diese legen können, damit die Schokolade auch rund herum zerlaufen kann um die Praline damit zu bedecken.

Sie können natürlich auch die Marzipanbälle in die flüssige Schokolade tunken und danach auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Pralinen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen, damit die Schokolade aushärten kann. Nach dem aushärten legen Sie die Pralinen in die kleinen Papierförmchen und beginnen Sie die dunkle Schokolade zum schmelzen zu bringen. Sobald diese flüssig ist, können Sie die Schokolade in einen Spritzbeutel füllen und die Pralinen damit dach belieben verzieren. Natürlich können Sie dieses auch mit weißer Schokolade tun und noch Nüsse oder Pistazien oben drauf legen.

Kommentar hinterlassen zu "Rezept: Traumhafte Nougat/Marzipan Pralinen zum Fest ein Traum"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*