10 süße Fakten über Schokolade

By: Sarah Robinson

 

1. Schokolade senkt das Herzinfarkt-Risiko

Laut einer britischen Studie sinkt das Risiko eine Herzerkrankung zu erleiden um 37 Prozent bei Schokoliebhabern. Der Grund dafür ist der im Kakao enthaltene Stoff Flavonol, welcher zellschädigende Stoffe bindet.

2. Schokoliebe in Deutschland

Satte 9,71 Kilogramm Schokoladen verzehren wir durchschnittlich pro Kopf im Jahr. Damit liegen wir Europaweit auf Platz zwei und müssen unserem Nachbar der Schweiz mit 11.6 Kilogramm den ersten Platz übergeben.

3. Optimale Lagerung für die perfekte Geschmacksentwicklung

Die Schokolade bevorzugt es, wenn sie kühl, trocken und im dunkeln gelagert wird. Hier können sich die Aromen auf den höchsten Pegel entfalten.

4. Verursacht Hautunreinheiten?

Ganz im gegenteil, schwer zu glauben, doch Grund dafür ist der Kakao. Dieser enthält wertvolle Antioxidantien, welche dabei helfen den Körper vor schädlichen Stoffen zu schützen. Sprich: Je höher der Kakaoanteil, desto besser ist Schokolade für die Haut.

5. No-Go

Schokolade ist definitiv ein No-Go für Hunde, da diese im Gegensatz zum Menschen die in der Schokolade enthaltenen Alkaloid Theobromin nicht vertragen können, welcher das Zentrale Nervensystem unseres Hundes angreift. Diese können zum Erbrechen und Durchfall führen.

6. Schokolade zur Beruhigung 

Schokolade erhöht den Serotonin- und Endorphinlevel im Gehirn und wirkt dadurch wie ein mildes Antidepressivum.

7. Herstellung 

Für die Herstellung einer 200g Schokoladen-Tafel werden ganze vier Kakao-schoten benötigt.

8. Jährlicher Verkauf

Weltweit werden jährlich zwischen 6 und 7 Milliarden Tonnen Schokolade verkauft.

9. Schokolade statt Kaffee zum wach werden?

Dunkle Schokolade enthält im Gegensatz zur hellen Koffein. Um an die Wirkung einer Tasse Kaffee heranzukommen, müsste man jedoch vier Tafeln verzehren.

10. Der Erfinder 

Der Schweizer David Peter erfand im Jahre 1876 die so sehr geliebte Milchschokolade.

Kommentar hinterlassen zu "10 süße Fakten über Schokolade"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*